Pretest


Wie in jedem Jahr ist auch für die diesjährige Jugendschwerpunkt-Aktion ein Pretest durchgeführt worden.

So können wir einschätzen, ob unsere Aufgabenstellungen durchführbar sind und von den Jugendlichen angenommen werden. Nach den Ergebnissen aus den Pretests werden die Inhalte und Aufgabenstellungen noch einmal kritisch bewertet, ggf. überarbeitet und angepasst.

Damit können wir sicher sagen, dass dieser Leitfaden und die dazugehörigen Medien für eine Einbindung in den Unterricht und noch besser für die Durchführung eines Projekttages sehr gut geeignet sind. Mit dieser Kurzdokumentation können Sie die Durchführung des Pretests gut nachvollziehen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Schülern viel Spaß bei der Umsetzung und viel Glück für den Wettbewerb.
Pretest in Zusammenarbeit mit Schülern der Klasse 7b, des Paul Natorp Gymnasiums in Berlin
pretest1
pretest2


Aufgabe 1:

Fotografiert eine typische Situation, in der die Nutzung beispielsweise von Smartphones oder Kopfhörern zu besonderen Risiken (Ablenkung) führt. Nutzt dazu Euch bekannte Stellen in Eurem Wohn- oder Schulumfeld.


Aufgabe 2:

Diskutiert im Anschluss, welche Möglichkeiten existieren, derartige Risiken zu minimieren. Sortiert die Möglichkeiten nach z.B. Technik, Organisation und Person.


Aufgabe 3:

Wertet Euer Ergebnis aus und setzt farbliche Markierungen:

  • Was lässt sich leicht umsetzen (grüne Markierung)
  • Was ist eher schwierig (gelbe Markierung)?
  • Was ist akzeptabel (grüne Markierung)?
  • Was ist nicht akzeptabel und warum?

pretest-ergebnis1
pretest-ergebnis2